Mobbing – Bossing

B 10 Mobbing – Bossing – sexuelle Belästigung

Dein Wunsch:
Du willst mehr über Mobbing-Bossing-sexuelle Belästigung erfahren. Weil Du weißt, dass in jedem Betrieb KollegInnen darunter leiden müssen, aber viele Führungskräfte dies bestreiten, willst Du Dich darüber informieren, was der Betriebsrat gegen Mobbing unternehmen kann.

Unsere Leistung:

  • Was ist Mobbing?
  • Mögliche Ursachen – was begünstigt Mobbing?
  • Folgen von Mobbing: persönlich, betrieblich, wirtschaftlich
  • Täter-Opfer-Analyse – Was ist gegen Mobbing zu tun?
  • Wie kann eine Anti-Mobbing-Aktion aufgebaut werden?
  • Was ist Sexuelle Belästigung?
  • Erfahrungen belästigter Frauen
  • Bossing oder sexueller Belästigung.
  • Analyse des Konfliktes und des betrieblichen Kräftefeldes
  • Beweggründe des Mobbers
  • Bossing, Leistungsdruck und Führungsstil
  • Eingreiftechniken bei Mobbing- und Bossing-Konflikten
  • Rechtliche Handlungsmöglichkeiten

Zielgruppen: BR, PR, MAV, Mobbingbeauftragte

Erforderlichkeit:
Erhöhter Leistungsdruck und/oder schwachen Führungspersonen führen oft zu Mobbing, Bossing und sexueller Belästigung. Also ist fast in allen Unternehmen damit zu rechnen. Die Dunkelziffern sind allerdings extrem hoch. Wer den betroffenen Kollegen/innen helfen will, sollte dieses Seminar besuchen.

Referent: Eva Morgante, Komm.-Wiss.

Seminarort: Allgäu Stern Hotel

Seminargebühr: €

Unterkunft und Tagungspauschale: €

Rechtsgrundlage: Seminar gem. § 37.6. BetrVG,  § 46.6. BPersVG und analogen LänderPersVG sowie MAVO

Seminarform: 3-Tages-Seminar

Seminartermine: Nehmen Sie bitte mit uns unverbindlich Kontakt auf unter 0821/57 18 12 oder info@romberg-institut.de.