Neue Entwicklung und aktuelle Änderungen bei der Arbeit im Wirtschaftsausschuss

W 04 Neue Entwicklungen und  aktuelle Änderungen  bei der Arbeit im Wirtschaftsausschuss und im Aufsichtsrat

Der jährliche Kompaktkurs für Praktiker

Dies ist ein Seminar für „Alte Hasen“: PraktikerInnen des Wirtschaftsausschusses
welche die Grundkurse durchlaufen haben und sich über den neuesten Stand der
Dinge informieren und/oder spezielle, hausinterne Probleme bearbeiten oder lösen
wollen.
Der Themenbereich umfasst:
• Analyse von Geschäftsberichten, Bilanzen, Gewinn-und-Verlust-Rechnungen
• Bearbeitung mitgebrachter Fragen
• Neueste Gesetzgebung im Wirtschaftsrecht
• Neue Gesetze und Urteile im Arbeitsrecht
• Probleme der Digitalisierung

Dieses Seminar ist seit 15 Jahren eine Plattform für erfahrende Mitglieder des Wirtschaftsausschusses.
Hier kann das Wissen aufgefrischt und Erfahrungen ausgetauscht werden.

Schwierige Probleme und Themen, die sich im Laufe des Jahres gestellt haben, können hier eingebracht und bearbeitet werden.
Dieses Seminar ist interaktiv.

Drei Referenten stehen für die verschiedenen Themenbereiche zur Verfügung und
sorgen für kompetente Beratung. Die genaueren Themen werden wir im Herbst mitteilen.

Die Seminarteilnehmer können eigene Unterlagen mitbringen.
Es besteht in Arbeitsgruppen die Möglichkeit, die eigenen Kennzahlen mit den Kennzahlen anderer Unternehmen,
den Branchenkennzahlen und den gesamtwirtschaftlichen Kennzahlen zu vergleichen.

Internetanschluss und Beamer stehen zur Verfügung, sodass bei Bedarf problemlos auf externe Informationen
und Daten zugegriffen werden kann.

Die Teilnehmer erhalten zum Seminarende einen Stick mit allen verwendeten Unterlagen, Tabellen und Daten.

Für das Jahr 2018 hat dieser Kompaktkurs bereits stattgefunden. Wir teilen hier schon den Termin für 2019 mit.

Zielgruppen: Betriebsratsvorsitzende, Mitglieder des Wirtschaftsausschusses, Mitglieder des Aufsichtsrates

Erforderlichkeit:
Das Seminar vermittelt Änderungen im kaufmännischen, steuerlichen und handelsrechtlichen Feldern.
Als jährliche Veranstaltung ist es insbesondere für Mitglieder von Wirtschaftsausschüssen und Aufsichtsräten erforderlich,
um auf gleicher Augenhöhe mit der Unternehmensleitung zu bleiben.

Referenten: Jürgen Romberg, Dipl.-Psych., Rolf Walther, Dipl.-Ing., Dipl. Kaufm., Sören Meyer, Rechtsanwalt

Seminarort: Allgäu Stern Hotel, Sonthofen

Seminargebühr: € 720,- + MwSt

Hotelpauschale € 344.-

Rechtsgrundlage: Seminar gem. § 37.6. BetrVG

Seminartermin: 27. bis 30. Januar 2019

 ______________________________________________________________________________________________________________

In den vergangenen Jahren wurden u. a. folgende Themen bearbeitet:

1. Wie steht es mit “meinem” Unternehmen?
- Aussprache zur Unternehmensbewertung
- Welche Fragen uns Initiativen ergeben sich für die Arbeitnehmervertretung daraus?

2. Unternehmenswelt im Umbruch
- Unternehmenrating in Theorie und Praxis
- Strategien gegen Datendiebstahl und für mehr Netzsicherheit
- Freundliche und feindliche Übernahmen
- Änderungen im Steuerrecht und in der Insolvenzordnung

3. Betriebswirtschaftliche Aspekte
- Internationale Bilanzierungsregeln
- betriebliches Rechnungswesen
- Bilanzanalyse
- verschleierte Gewinne, verheimlichte Verluste
- Formen der Unternehmensfinanzierung
- Energiemarkt im Umbruch

4. Aktuelle Rechtssprechung im individuellen und kollektiven Arbeitsrecht

5. Der Betriebsrat und Änderungen in der Arbeitnehmerwelt
- Das bedingungslose Grundeinkommen, eine Option?
- Finanzierungskonzept
- Auswirkungen auf die Arbeitnehmervertretung